Kooperativen mit Fairtrade unterstützen

 

Wien. "Kooperativen haben gegenüber multinationalen Konzernen viel stärkere Verhandlungspositionen als einzelne Bauern, das ermöglicht bessere Marktzugänge und Preise für die Produzenten", betont Petra Bayr, SPÖ-Sprecherin für globale Entwicklung anlässlich des Internationalen "Tages der Kooperation". Dieser wurde 1992 von den Vereinigten Nationen für den ersten Samstag im Juli ins Leben gerufen, um auf die Vorteile von Kooperationen hinzuweisen. "Gut funktionierende Kooperativen bieten für deren Mitglieder auch Zusatzleistungen wie Aus-und Fortbildungen oder Zugang zu Krediten für betriebliche Anschaffungen. Fairtrade ist eine Möglichkeit, die Marktmacht der Multis in die Schranken zu weisen und so die Position der kleinen Produzenten zu stärken", so Bayr. (APA)