Zum Inhalt springen
 

SP-Bayr gratuliert der Interparlamentarischen Union zum 125. Geburtstag am 30. Juni

Utl.: Älteste multilaterale politische Organisation für die Stärkung von Demokratie

"Die Interparlamentarische Union schafft es, Parlamente in internationale Debatten systematisch einzubeziehen. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung der Demokratie", ist SP-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, Petra Bayr, überzeugt. Als Mitglied der IPU BeraterInnengruppe zu HIV/AIDS, Mütter- Kindergesundheit weiß Bayr über die Leistungen der IPU zu berichten: "Die IPU fördert den weltweiten Austausch von best practice Beispielen zwischen den Parlamenten und trägt so zu Wissenstransfer bei. Zudem werden Abgeordnete, als VolksverterInnen systematisch zu Rate gezogen." ****

In der aktuellen Diskussion um die Zeiten nach den Millennium Entwicklungszielen setzt sich die IPU für ein eigenes Ziel zur demokratischen Regierungsführung ein. "Ich unterstütze die Forderung, demokratische Regierungsführung hoch auf der post2015 Agenda zu positionieren", stellt Bayr klar. "Ist Democratic Governance in den Ländern nicht sichergestellt, droht Korruption, Nepotismus, das Verletzen der Menschenrechte sowie der demokratischen Prinzipien", ist die Abgeordnete überzeugt. (Schluss) up/mp

Rückfragehinweis:
   SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
   Tel.: 01/53427-275
   http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***