Zum Inhalt springen
 

"Interdependence Day" - Bayr: Globale Vernetzung und gegenseitige Abhängigkeiten erkennen

Utl.: "Agro-Treibstoffe sind gutes Beispiel der globalen Interdependenz"

Anlässlich der welterschütternden Ereignisse vom 11. September 2001 hat der US-Politologe Benjamin Barber den "International Interdependence Day" ins Leben gerufen. Seit dem 12. September 2003 wird an die gegenseitige Abhängigkeit durch die globale Vernetzung erinnert. "Die weltweite Abhängigkeit vieler Ereignisse voneinander verbindet alle Menschen dieser Erde", so Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung. "Sie ist positiv, wenn wir sie erkennen und zu nutzen verstehen - sie kann sich aber auch negativ auswirken, wie die internationale Finanzkrise oder die Klimaerwärmung zeigen." ****

Als gutes Beispiel der globalen Vernetzung kann die aktuelle Debatte um die Einführung von E10, also einer 10-prozentigen Beimischung von Agro-Treibstoffen zu konventionellen Treibstoffen, gesehen werden. Bayr setzt sich seit langem gegen diese ein, um die negativen sozialen und ökologischen Auswirkungen in Entwicklungs- und Schwellenländern zu vermeiden: "Als fadenscheiniges Argument für die Agro-Treibstoffe muss die CO2-Reduktion herhalten. Um von der grünen Welle zu profitieren, werden Agro-Treibstoffe von deren BefürworterInnen, den VertreterInnen der Agrarlobby, Biotreibstoffe genannt. Aber das Gegenteil ist der Fall: Agro-Treibstoffe gefährden den Umweltschutz genauso wie grundlegende Menschenrechte, wie das Recht auf Nahrung."

Abschließend appelliert Bayr, die globale Vernetzung, also die Auswirkungen des eigenen Handelns auf andere, verstärkt wahr zunehmen: "Ich rufe alle Menschen auf, sich ihres eigenen Handelns über den Tellerrand bewusst zu werden! Ich setze mich dagegen ein, dass Agro-Treibstoff ohne soziale und ökologische Mindeststandards in der EU eingeführt werden, um so zu fairen Entwicklungschancen, zum Umweltschutz und zum Schutz der Menschenrechte beizutragen." (Schluss) ah/mp

Service: Unter www.petrabayr.at/parlament/fakten-und-positionen/ gibt es ein neues Fact Sheet zu Agro-Treibstoffen.

 

 

Rückfragehinweis:
   SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
   Tel.: 01/53427-275
   http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***