Zum Inhalt springen
 

Bayr verurteilt Angriffe auf Blauhelme in Darfur auf das Schärfste

Utl.: Peacekeeping-Soldaten zum Schutz der Bevölkerung

"Ich verurteile die Angriffe auf Soldaten von UNAMID in Darfur auf das Schärfste", betont Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Am Mittwoch, den 3. Oktober, sind bei einem Angriff auf die gemeinsame Friedenstruppe der Afrikanischen Union und der Vereinten Nationen UNAMID vier nigerianische Soldaten ums Leben gekommen, acht wurden verletzt. ****

"Ich rufe die sudanesische Regierung auf, gemeinsam mit UNAMID die Attentäter vor ein Gericht zu stellen", fordert Bayr. UNAMID ist eine gemischte Friedenstruppe der Vereinten Nationen und der Afrikanischen Union, die 2007 einstimmig vom UN-Sicherheitsrat verabschiedet wurde. Die Truppe ist zur Selbstverteidigung und zum Schutz von ZivilistInnen ermächtigt, sowie zum Durchführen humanitärer Operationen. (Schluss) bj/mp

Rückfragehinweis:
   SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
   Tel.: 01/53427-275
   http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***