Zum Inhalt springen
 

Bayr: Rassistische und antisemitische Entgleisungen nehmen in FPÖ kein Ende

Utl.: FP-Hrubesch beleidigte und bespuckte dunkelhäutige Kellnerin - FPÖ-Strache versucht mit lächerlichem Mont Blanc-Vergleich antisemitischen Cartoon zu verharmlosen

SPÖ-Nationalratsabgeordnete Petra Bayr zeigt sich entsetzt und erschüttert über die jüngsten rassistischen und antisemitischen Vorfälle rund um FPÖ-Politiker. "Diese Entgleisungen nehmen in der FPÖ kein Ende. Am Wochenende wurde mit dem tätlichen Angriff des FPÖ-Politikers Hrubesch auf eine dunkelhäutige Kellnerin ein neuer Tiefpunkt erreicht. Es ist mir unbegreiflich wie FP-Chef Strache es einfach so tolerieren kann, dass ein Politiker seiner Partei eine junge Frau bespuckt und mit abscheulich rassistischen Beleidigungen tituliert", fordert die SPÖ-Abgeordnete den FPÖ-Chef auf, die notwendigen und längst überfälligen Konsequenzen zu ziehen und Hrubesch aus der Partei auszuschließen. ****

Leider falle auch der blaue Parteichef selbst mit trauriger Regelmäßigkeit durch antisemitische und rassistische Äußerungen und Vorfälle auf, so Bayr. "Und anstatt zumindest den Versuch zu unternehmen, sich für seine zutiefst verachtenswerten Entgleisungen zu entschuldigen, versucht er, diese auch noch zu verharmlosen", kritisiert Bayr. Das jüngste Beispiel dafür sei der "absolut absurde Vergleich" der David-Sterne auf der von Strache auf seiner Facebook-Seite geposteten antisemitischen Karikatur mit Logo-Manschettenknöpfen der Firma Mont Blanc. "Mit derartigen Verharmlosungen zeigt die FPÖ einmal mehr ihre fehlende Abgrenzung zum Rechtsextremismus und Antisemitismus und macht damit umso deutlicher, dass sie nichts in einer Regierung dieses Landes verloren hat", unterstreicht Bayr. (Schluss) sv/ah

Rückfragehinweis:
   SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
   Tel.: 01/53427-275
   http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***