Zum Inhalt springen
 

Bayr begrüßt die Aktionen von Jugendlichen für eine Trendwende in Österreichs Entwicklungszusammenarbeit

Utl.: Schüler-Aktion "Uns ist's nicht wurscht - We want you to act"

"Ich finde es toll, mit welchem Elan und mit welcher Überzeugung die Jugendlichen aus dem BORG Perg, dem BG Porcia Spittal an der Drau und dem EBG Hollabrunn sich für eine Trendwende in der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (EZA) einsetzen", freut sich Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, über die heutigen Demos vor dem Außen- und Finanzministerium für eine Erhöhung des EZA-Budgets. "Ich stehe voll und ganz hinter der Forderung der Jugendlichen: Österreich muss sich eine ordentlich dotierte EZA leisten", betont Bayr am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Im Frühling haben die Jugendlichen des BORG Perg gemeinsam mit Bayr eine parlamentarische Petition eingebracht, in der die von Österreich international vielfach zugesagten 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens (BNE) für EZA bis 2015 gefordert werden. Derzeit wendet Österreich blamable 0,27 Prozent des BNE für EZA auf. ****

"Weil Bewusstsein über globale Zusammenhänge und internationale Solidarität unter Jugendlichen nicht selbstverständlich ist, begrüße ich den Einsatz der Schülerinnen und Schüler besonders", kommentiert Bayr die Aktionen und unterstreicht die Bedeutung der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit. "Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit über die Herausforderungen der Entwicklungsländer und über die Auswirkungen des eigenen Handelns in der Welt sind ein Rüstwerkzeug, mit dem jede Schülerin und jeder Schüler ausgestattet sein sollte. Dass die Jugendlichen aus verschieden Teilen Österreichs heute auf der Straße einen Kürzungsstopp der EZA-Mittel fordern, zeigt, dass sie über den eigenen Tellerrand hinaus denken und sich für jene Menschen einsetzen, denen es nicht so gut geht." (Schluss) ../mp

Rückfragehinweis:
   SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
   Tel.: 01/53427-275
   http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493


Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***