PGA Action Altert für die Rechte von Indigenen in Brasilien

Speziell als Vorsitzende der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Südamerika-Österreich bin ich über die Lage in Brasilien sehr besorgt: Präsident Jair Bolsonaro tritt die Rechte der indigenen Völker mit Füßen. Er tut zu wenig, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen. Er ruft regelrecht dazu auf, in die Territorien der indigenen Völker einzudringen, um die natürlichen Ressourcen auszubeuten. Es mehren sich die Stimmen, Bolsonaro solle sich vor dem internationalen Strafgerichtshof wegen Völkermordes an den Indigenen verantworten.

Das internationale parlamentarische Netzwerk Parliamentarians for Global Action (PGA), in dessen Vorstand ich aktiv bin, ruft Abgeordnete auf, sich für die Rechte von Indigenen Völkern einzusetzen. Einige Handlungsmöglichkeiten sind hier angeführt: https://www.pgaction.org/news/drhr-action-alert-brazil.html