Wie alle Abgeordneten arbeite ich in mehreren der rund 40 Ausschüssen des Parlaments. In der derzeit laufenden Gesetzgebungsperiode (GP) bin ich Mitglied der folgenden Ausschüsse: Außenpolitischer Ausschuss, FinanzausschussJustizausschuss, Ausschuss für Menschenrechte und Volksanwaltschaftsausschuss.

Unterausschuss Entwicklungszusammenarbeit

In meiner Funktion der Bereichssprecherin für globale Entwicklung der SPÖ war ich in der jüngsten GP Obfrau des Unterausschusses Entwicklungszusammenarbeit (EZA-UA). Der EZA-UA ist ein Unterausschuss des Außenpolitischen Ausschusses. Unterausschüsse werden normalerweise eingesetzt, um spezielle Materien für die jeweiligen Ausschüsse vorzubereiten. Das hat auch zur Folge, dass der EZA-UA nur Empfehlungen für den übergeordneten Ausschuss aussprechen kann. Diesen folgt der Außenpolitische Ausschuss in der Regel. Um die Debatte im EZA-UA zu bereichern und die Arbeit des Parlaments in entwicklungspolitischen Fragen transparent zu gestalten, laden wir VertreterInnen von relevanten NGOs und andere ExpertInnen in den Ausschuss ein.

Alle Dokumente des  EZA-UA der XXV, eine Liste der Mitglieder, sowie die bearbeiteten Anträge sind hier auf der Seite des Parlaments zu finden.

 

Meine Aktivitäten zu Entwicklungspolitik im Nationalrat

 

30.06.2020

Bayr: Frauen und Mädchen haben die gleichen Rechte wie Männer und Burschen

„Menschenrechtsverletzende Praktiken, die oft als ‚Tradition‘ bezeichnet werden, müssen weltweit ein Ende finden“, betont Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung und Mitglied der überparteilichen parlamentarischen Gruppe #parlaandsex anlässlich der Präsentation des Weltbevölkerungsberichtes 2020.
25.06.2020

Bayr fragt erneut: Wo bleibt die Hilfe für den gemeinnützigen Sektor?

„Für den gemeinnützigen Sektor mit mehr als 250.000 Beschäftigten herrscht auch in Woche fünfzehn Ungewissheit, wie sie die Zeit in und nach der Corona-Krise überstehen sollen“, kritisiert Petra Bayr,
24.06.2020

Bayr: Mosambik braucht auch ein Jahr nach den Zyklonen Hilfe!

„Vor über einem Jahr sind die beiden Zyklone Idai und Kenneth über Mosambik gezogen und haben das Land verwüstet. Auch jetzt, über ein Jahr nach den Naturkatastrophen, braucht das Land internationale Hilfe“, macht Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung
23.06.2020

Bayr: Öffentliche Daseinsvorsorge ist überlebenswichtig

„Gerade in den Ländern des Globalen Südens kann es eine Frage über Leben und Tod sein: Gibt es eine öffentliche, niederschwellige Daseinsvorsorge, etwa in Form von Gesundheitsleistungen oder eines sozialen Netzes, oder nicht“, macht Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Internationalen Tages der Daseinsvorsorge und der öffentlichen Dienstleistungen am 23. Juni aufmerksam.
22.06.2020

Bayr: Rechte von Witwen in Ländern des Globalen Südens stärken

„In vielen Ländern der Welt sind Witwen rechtlich schlechter gestellt als verheiratete Frauen. Das führt oft zu Armut und Abhängigkeit“, macht Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, auf die strukturelle Benachteiligung von Frauen im Allgemeinen und Witwen im Speziellen anlässlich des Internationalen Tages der Witwen am 23. Juni aufmerksam.

Nach oben